SHARE
DAS JÄHRLICHE MAGAZIN DER ATLAS COPCO GROUP
DAS JÄHRLICHE MAGAZIN DER ATLAS COPCO GROUP
At your service
Service Specialist Tomasz Bugaj knows how to keep business and society...
A rental state of mind
Our flexible solutions will get the job done in all conditions.
Chipping in for safety
Find out why this South Korean education center shifted to on-site nitrogen supply.
Clearly superior
Choosing the most efficient vacuum solutions will make all the difference.
Clean water changes lives
Our Water for All initiative supports communities with limited access....
Editorial
A word from President and CEO Mats Rahmström.
Enabling the shift
Industrial assembly solutions are at the heart of the electric car revolution.
"Ergonomics is key"
Ava Mazaheri discusses force exposures and great product design.
Experts in the field
Local dealers and service suppliers ensure that all customers gets on-site support.
Gateway to growth
A visit to China, the world's second-largest economy.
"Joint development is the best way forward"
Atlas Copco is part of an ecosystem set up to push scientific boundaries.
Keeping it dry
A 10-year development process resulted in an innovation that changes everything.
Making a difference
Modern society depends on industrial ideas that take shape with out tools.
Making the connection
Logistics Manager Katey Kim supports the world’s semiconductor manufacturers.
Keine Verluste, niedrige Emissionen
Was wäre, wenn Maschinen ihre Geschwindigkeit an den jeweiligen Bedarf anpassen könnten, um Energie zu sparen?
Eine perfekte Vision
Die vollständig autonome Produktion ist keine Zukunftsvision mehr.
Eingeschaltet und einsatzbereit
Für Unternehmen, die ihre CO2-Emissionen reduzieren oder sogar eliminieren möchten, ist ein Elektroantrieb die naheliegende Lösung.
Purpose-built performer
A purpose-built innovation for the booming liquefied natural gas (LNG) industry.
Recipe for success
Explore some of the key ingredients needed to remain a technology leader.
Setting the tone
Did you know that even Jimi Hendrix's performance relied on vacuum?
Smarter manufacturing
Imagine a smart factory where machines transfer data without delay.
Smart Team + Smartphone = Smart Product
Meet the innovators behind the DZS VSD+ dry claw vacuum pump.
Smart tools for modern life
Industrial tools transform the world.
Star of the screen
Chances are that an iXL900R dry vacuum pump made your screen.
Success is on the cards
A data-driven service solution that gives real-time feedback.
Tapping into the green energy market
Market Manager Rasmus Rubycz is ready to grasp new opportunities.
The power of zero
The Z3+ light tower is a zero-emission, zero-noise innovation.
The start of something big
Our first-ever battery-powered drill stands out.
Tight for takeoff
Assembling airplanes, the smart way
Turning apples into applesauce
Compressed air is needed everywhere, even when making baby food.
When train beats the plane
When rail balances costs, speed and sustainability better the air and sea.
TROCKEN
HALTEN
Ein zehnjähriger Entwicklungsprozess führte zu einer Innovation, die alles verändert. Dieser bahnbrechende Trockner ist ideal für pharmazeutische und andere empfindliche Produktionsumgebungen.
Cerades™- Trockenmit- teltrockner
Hauptmerkmal: Energieeffizient und äußerst zuverlässig.
Verwendung: Branchen wie Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Pharmaindustrie und Halbleiterproduktion.
John Munck Preis
Dieses Produkt wurde mit dem renommierten John Munck Award 2021 von Atlas Copco ausgezeichnet. Diese Auszeichnung, die 1988 ins Leben gerufen wurde, wird jedes Jahr an die Person oder das Team vergeben, die/das den besten Beitrag zur innovativen technischen Entwicklung geleistet hat.
Für die Elektronik-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie die pharmazeutische Industrie ist eine trockene Produktionsumgebung unabdingbar.
„Luft enthält immer eine gewisse Menge an Feuchtigkeit, und wenn man sie komprimiert, besteht die Gefahr von Kondensation, die die Qualität des Endprodukts beeinträchtigen und auch die nachgeschalteten Geräte beschädigen kann“, sagt Nuri Köse, General Manager von Atlas Copco Turkey. „Im Bergbau oder im Bauwesen ist das kein großes Problem, aber in vielen Produktionsabläufen möchte man kein Wasser in der Nähe des Produkts haben.“
Diese Feuchtigkeit kann mit einem Trockenmitteltrockner entfernt werden. Das Prinzip dieser Technologie ist ganz einfach: Die feuchte Luft strömt über das Trockenmittel, ein hygroskopisches Material, das das Wasser anzieht und dadurch die Luft trocknet.

Das Cerades™-Trockenmittel von Atlas Copco revolutioniert jetzt die Kunst des Trocknens, und Nuri Köse war Teil des Teams, das dies ermöglichte. Selbst nach den hohen Innovationsstandards von Atlas Copco ist dieses Trockenmittel wirklich bahnbrechend. Es ersetzt die herkömmlichen Kieselgelperlen durch einen saugfähigen Block, der robuster und langlebiger ist und viel besser trocknet.
„Wir haben schon vor über zehn Jahren gesagt, dass wir etwas Anderes benötigen würden, weil wir mit einem besseren Trockenmittel auch einen besseren Trockner bauen könnten. So nahm diese Innovationsreise ihren Anfang“, erklärt Yves Goister, Vice President of Engineering für die Luft- und Gasaufbereitung.
Meet our innovators
Die Leistung eines Trockners wird zu einem großen Teil durch das Trockenmittelmaterial bestimmt, und da jeder das gleiche Kernmaterial von denselben Lieferanten verwendet, ist es sehr schwierig, ein besseres Produkt zu finden.
Das Schöne am Cerades™-Trockenmittel ist, dass das wasserabsorbierende Material zwar dem bisherigen ähnelt, aber in einer keramischen Wabenstruktur fixiert ist, wie sie auch bei Katalysatoren in Autos eingesetzt wird. Die Struktur ist mit einer relativ dünnen, aber sehr effektiven Schicht aus aktivem Trockenmittel beschichtet, was dazu führt, dass die Trockner, die diese Technologie verwenden, viel mehr leisten als alle anderen auf dem Markt.
Nun mag das alles wie ein einfaches Konzept klingen (geniale Ideen sind das oft), aber in Wirklichkeit ist es das Ergebnis eines Jahrzehnts an Entwicklung, mehreren Fehlschlägen und der engen Zusammenarbeit zwischen der F&E-Abteilung und dem Marketing. „Es war eine Art Push-Pull-Prozess. Der Pull kam von der Marketingseite und von der F&E-Abteilung. Ich glaube nicht, dass vor zehn Jahren irgendein Vertriebsmitarbeiter daran gedacht hat, dass diese Lösung kommen würde, aber dieses Produkt passt genau zum Markt“, sagt Yves.
„Das ist das Geheimrezept von Atlas Copco“, fügt Nuri hinzu. „Unsere Ingenieure haben ein Gespür für das Geschäft und unsere Vermarkter einen Sinn für Technik – keiner will mit gewöhnlichen Produkten auf den Markt gehen, die jeder andere auch herstellt. Das Erfolgsrezept ist, dass jeder von uns versteht, wie der andere funktioniert.“
Die potenziellen Erfolge dieser Innovation sind riesig, und sie wurde 2021 mit dem renommierten John Munck Award des Unternehmens ausgezeichnet.
„Das ist ein Markt von einer halben Milliarde Euro, daher meinten wir, dass die Differenzierung entscheidend für unseren Erfolg wäre“, sagt Nuri. „Und wenn man seinen Kunden zuhört, dann weiß man, dass sie keinen Trockner als solchen brauchen, sondern dass sie trockene Druckluft benötigen. Cerades™ arbeitet in unseren Trocknern, um diese Anforderung in einer Weise zu erfüllen, wie es die Konkurrenz nicht kann.“
Follow us on:
CONTACT US | Download the 2021/2022 issue | ©Atlas Copco AB