SHARE
DAS JÄHRLICHE MAGAZIN DER ATLAS COPCO GROUP
DAS JÄHRLICHE MAGAZIN DER ATLAS COPCO GROUP
At your service
Service Specialist Tomasz Bugaj knows how to keep business and society...
A rental state of mind
Our flexible solutions will get the job done in all conditions.
Chipping in for safety
Find out why this South Korean education center shifted to on-site nitrogen supply.
Clearly superior
Choosing the most efficient vacuum solutions will make all the difference.
Clean water changes lives
Our Water for All initiative supports communities with limited access....
Editorial
A word from President and CEO Mats Rahmström.
Enabling the shift
Industrial assembly solutions are at the heart of the electric car revolution.
"Ergonomics is key"
Ava Mazaheri discusses force exposures and great product design.
Experts in the field
Local dealers and service suppliers ensure that all customers gets on-site support.
Gateway to growth
A visit to China, the world's second-largest economy.
"Joint development is the best way forward"
Atlas Copco is part of an ecosystem set up to push scientific boundaries.
Keeping it dry
A 10-year development process resulted in an innovation that changes everything.
Making a difference
Modern society depends on industrial ideas that take shape with out tools.
Making the connection
Logistics Manager Katey Kim supports the world’s semiconductor manufacturers.
Keine Verluste, niedrige Emissionen
Was wäre, wenn Maschinen ihre Geschwindigkeit an den jeweiligen Bedarf anpassen könnten, um Energie zu sparen?
Eine perfekte Vision
Die vollständig autonome Produktion ist keine Zukunftsvision mehr.
Eingeschaltet und einsatzbereit
Für Unternehmen, die ihre CO2-Emissionen reduzieren oder sogar eliminieren möchten, ist ein Elektroantrieb die naheliegende Lösung.
Purpose-built performer
A purpose-built innovation for the booming liquefied natural gas (LNG) industry.
Recipe for success
Explore some of the key ingredients needed to remain a technology leader.
Setting the tone
Did you know that even Jimi Hendrix's performance relied on vacuum?
Smarter manufacturing
Imagine a smart factory where machines transfer data without delay.
Smart Team + Smartphone = Smart Product
Meet the innovators behind the DZS VSD+ dry claw vacuum pump.
Smart tools for modern life
Industrial tools transform the world.
Star of the screen
Chances are that an iXL900R dry vacuum pump made your screen.
Success is on the cards
A data-driven service solution that gives real-time feedback.
Tapping into the green energy market
Market Manager Rasmus Rubycz is ready to grasp new opportunities.
The power of zero
The Z3+ light tower is a zero-emission, zero-noise innovation.
The start of something big
Our first-ever battery-powered drill stands out.
Tight for takeoff
Assembling airplanes, the smart way
Turning apples into applesauce
Compressed air is needed everywhere, even when making baby food.
When train beats the plane
When rail balances costs, speed and sustainability better the air and sea.
INTELLIGENTERE Fertigung
Stellen Sie sich eine Fabrik vor, in der intelligente Maschinen autonom arbeiten und ohne Verzögerung Daten übertragen. Mit 5G-Mobilfunknetzen wird dies bald zur Realität.
„Wir testen, wie wir Maschinen am besten drahtlos verbinden und Qualität und Energieverbrauch in Echtzeit überwachen können. Und wie man mit fahrerlosen Transportfahrzeugen, sogenannten AGVs, mehr Präzision und Sicherheit in der Werkhalle erreichen kann“, so Wouter Ceulemans, President des Airtec-Geschäftsbereichs von Atlas Copco, der fortschrittliche Kompressorteile entwickelt und produziert.
Wouter Ceulemans President des Airtec-Geschäftsbereichs von Atlas Copco
Mit ihrer extrem hohen Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit werden mobile Netzwerke der fünften Generation (5G) die industrielle Fertigung revolutionieren. Der drastische Anstieg der Datenkapazität ist eine Voraussetzung für datenintensive Technologien wie das Internet der Dinge (IoT), intelligente Automatisierung, Echtzeitüberwachung und maschinelles Lernen. Die Netzwerktechnologie dafür gibt es bereits. Die Herausforderung besteht darin, sie für industrielle Umgebungen zu optimieren.
Seit 2019 testet das Atlas Copco Airpower-Werk in Belgien ein privates 5G-Netzwerk mit Innenantennen, die die Werkhallen verbinden. Damit soll untersucht werden, wie 5G am besten umgesetzt und intelligente Fertigungsabläufe aufgebaut werden können, bei denen Produktionsdaten ohne Verzögerung übertragen werden.
„Wir testen, wie wir Maschinen am besten drahtlos verbinden und Qualität und Energieverbrauch in Echtzeit überwachen können. Und wie man mit fahrerlosen Transportfahrzeugen, sogenannten AGVs, mehr Präzision und Sicherheit in der Werkhalle erreichen kann“, so Wouter Ceulemans, President des Airtec-Geschäftsbereichs von Atlas Copco, der fortschrittliche Kompressorteile entwickelt und produziert.
„Die wirklich spannenden Ergebnisse werden durch die extrem niedrige Latenz erzielt. 4G ist nicht schnell genug, um eine Echtzeitsteuerung zu ermöglichen. Mit 5G sinkt die Verzögerung auf ein Minimum, wodurch eine wirklich intelligente Fertigung Wirklichkeit wird“, erklärt Wouter.
„Die Erkenntnisse, die wir aus diesem Testnetzwerk gewinnen, werden natürlich unseren eigenen Produktionsabläufen auf der ganzen Welt zugute kommen, uns aber auch bei der Unterstützung unserer Kunden helfen. Denn wenn diese sich auf diesen großen technologischen Sprung vorbereiten, benötigen sie einen Partner, der ihre Herausforderungen versteht und seine Produkte entsprechend gestaltet“, so Wouter.
Atlas Copco Industrial Technique hat außerdem ein privates 5G-Netzwerk in seinem Integrationslabor in Stockholm (Schweden) installiert. Das Netzwerk dient der Entwicklung von 5G-tauglichen Industriewerkzeuglösungen für Kunden rund um den Globus. Dies ist eine der weltweit ersten 5G-Implementierungen für industrielle Zwecke und dient dazu, diese Art von Netzwerklösung auf die Probe zu stellen.
Mehr als 90 % unserer Industriewerkzeuge sind heute mit den Systemen unserer Kunden vernetzt, meistens über feste Kupplungen. Wir bieten außerdem viele drahtlose Systeme auf der Basis von Bluetooth oder WLAN an. Durch die Installation dieses 5G-Netzwerks können wir neue Produkte mit integrierten 5G-Modulen entwerfen, entwickeln und testen und so unsere Kunden auf ihrem Weg zu vollständig vernetzten Fertigungsprozessen unterstützen“, so Lars Eklöf, Präsident des Geschäftsbereichs Motor Vehicle Industry.
Follow us on:
CONTACT US | Download the 2021/2022 issue | ©Atlas Copco AB