Previous_Arrow.svgNext_Arrow.svgUp_Arrow.svg
SHARE
Folgen Sie uns auf:
Kontaktieren Sie uns | Ausgabe 2021/2022 herunterladen | ©Atlas Copco AB
Industrial_Ideas_Logo_Unit.svg
Share-BT.svg
Search-BT-New.svg
Menu-Button-Blue-01.svg
DAS JÄHRLICHE MAGAZIN DER ATLAS COPCO GROUP
DAS JÄHRLICHE MAGAZIN DER ATLAS COPCO GROUP
Zu ihren dienstena
Service Specialist Tomasz Bugaj weiß, wie man die Geschäfte und die Gesellschaft ...
Mietlösungen im blick
Unsere flexiblen Lösungen erledigen Ihre Arbeit zuverlässig unter allen Bedingungen.
Sichere produktion von speicherchips
Erfahren Sie, warum dieses südkoreanische Bildungszentrum auf Vor-Ort-Stickstoffversorgung...
Deutlich überlegen
Die Entscheidung für die effizientesten Vakuumlösungen macht den Unterschied.
Sauberes wasser verändert leben
Unsere Water for All-Initiative unterstützt Gemeinden mit eingeschränktem Zugang zu ...
Leitartikel
Eine Mitteilung von President und CEO Mats Rahmström.
Den wandel ermöglichen
Industrielle Montagelösungen sind das Herzstück der Revolution bei der Elektromobilität.
„Ergonomie ist der schlüssel”
Ava Mazaheri spricht über Krafteinwirkungen und großartiges Produktdesign.
Experten vor ort
Lokale Händler und Dienstleister stellen sicher, dass alle Kunden vor Ort unterstützt werden
Das tor zum wachstum
Ein Besuch in China, der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt.
„Gemeinsame entwicklung ist der beste weg voran„
Atlas Copco ist ein Teil des „Wallenberg Ecosystem“, ..
Trocken halten
Ein zehnjähriger Entwicklungsprozess führte zu einer Innovation, die alles verändert.
Wir machen einenunterschied
Die technischen Ideen, die unser modernes Leben möglich machen, werden mit unseren ...
Herstellen Der verbindung
Logistics Manager Katey Kim unterstützt Halbleiterhersteller weltweit.
Keine Verluste, niedrige Emissionen
Was wäre, wenn Maschinen ihre Geschwindigkeit an den jeweiligen Bedarf anpassen könnten,...
Eine perfekte Vision
Die vollständig autonome Produktion ist keine Zukunftsvision mehr.
Eingeschaltet und einsatzbereit
Ein Antrieb mit elektrischer Energie ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer....
Leistungsstark und speziell Entwickelt
Eine speziell entwickelte Innovation für die boomende LNG-Industrie.
Ein Erfolgsrezept
Erfahren Sie mehr über einige der wichtigsten Voraussetzung dafür, Technologieführer....
Den ton angeben
Wussten Sie, dass sogar die Auftritte von Jimi Hendrix auf Vakuum basierten?
Intelligentere fertigung
Stellen Sie sich eine Fabrik vor, in der intelligente Maschinen und ohne Verzögerung Daten...
Smart Team + Smartphone = smartes produkt
Lernen Sie die Innovatoren hinter der trockenlaufenden Klauenvakuumpumpe...
Intelligente werkzeuge für das leben von heute
Industriewerkzeuge verändern die Welt.
Der star des bildschirms
An der Fertigung Ihres Bildschirms war wahrscheinlich eine trockenlaufende ...
Erfolg ist zu erwarten
Eine datengestützte Servicelösung mit Echtzeit-Feedback.
Einstieg in den markt für alternative energien
Market Manager Rasmus Rubycz ist offen für neue Perspektiven.
Die kraft der null
Der Lichtmast Z3+ ist eine emissionsfreie und geräuscharme Innovation.
Der anfang von etwas grossem
Unser erster batteriebetriebener Bohrhammer überzeugt.
Startbereit
Flugzeugbau auf intelligente Weise.
Äpfel in apfelmus verwandeln
Druckluft wird überall benötigt, selbst bei der Zubereitung von Babynahrung.
Wenn der Zug das Flugzeug schlägt
Wenn der Schienentransport Kosten, Geschwindigkeit und Nachhaltigkeit besser...
Das fehlende verbindungsstück
Die Speicherung erneuerbarer Energien ist der Schlüssel zu einer Zukunft ohne CO2-Emissionen.
Startbereit
Red Dot Award
Der Red Dot Award ist ein internationaler Wettbewerb für Produktdesign, der Robotertechnik bis hin zu Fahrzeugen und Haushaltshilfen beinhaltet. Der Award bewertet jedes Jahr die besten Produkte aus rund 50 Kategorien.
In einer intelligenten Montageumgebung benötigen Sie intelligente Werkzeuge. Mit ihrer integrierten Steuerung, fortschrittlicher Ergonomie und nachhaltiger Akkuleistung sind die Tensor IXB-Schraubwerkzeuge all das und vieles mehr.
Konnektivität bedeutet, die Welt der Fertigung digital, flexibel und nachhaltiger zu gestalten, aber für Automobil- oder Luft- und Raumfahrtmontageanlagen ist dies ein zweischneidiges Schwert. Steigende Verbraucheransprüche, strengere Nachhaltigkeitsvorschriften und ständige technische Aktualisierungen haben zur Folge, dass Automobilhersteller regelmäßig Teile ihrer Montagelinien neu konfigurieren oder neu ausrichten müssen. Die Neuausrichtung einer einzelnen Montagestation kann leicht neun Stunden dauern. Wenn man bedenkt, dass die Hersteller über Hunderte solcher Stationen verfügen, ist das viel Zeit und Geld.
Die Luft- und Raumfahrtindustrie muss auf ihre eigenen technischen, Verbraucher- und behördlichen Anforderungen reagieren. Anzugsabweichungen, die häufig aus der Tendenz resultieren, billigere druckluft- oder batteriebetriebene Basiskupplungswerkzeuge zu verwenden, können Auswirkungen sowohl auf die Sicherheit als auch auf die Kostenkontrolle haben. Wenn Fehler beim Anziehen nicht erkannt werden, können die Kosten für Nacharbeiten Zehntausende von Euro betragen. Außerdem kann der Einsatz von moderneren Werkzeugen durch mangelnde Ergonomie und feste Kabelverbindungen in den beengten, schwer zugänglichen Teilen eines Flugzeugs schwierig sein.
Aber die kabellosen Tensor IXB-Werkzeuge von Atlas Copco sind dabei, den Markt für Schraubwerkzeuge auf den Kopf zu stellen. „Vor einigen Jahren haben wir festgestellt, dass es einen gesteigerten Bedarf an Flexibilität gab“, so Jonas Mann, Vice President R&D für Werkzeuge und Montagesysteme. „Es ist sehr arbeitsintensiv, eine Linie neu auszurichten und eine Steuereinheit von einer Station zur anderen zu verschieben. Sie müssen sie von einem Gestell abschrauben, neu positionieren und neue Kabel verlegen, um Netzabzweigungen zu erstellen und das Gerät mit dem System zu verbinden. Im Grunde müssen Sie die Linie anhalten oder die Kosten für die Wochenendarbeit auf sich nehmen. Aber mit einem Tensor IXB-Werkzeug können Sie dies fast ‚im Handumdrehen‘.“
„Tensor IXB besteht aus einer Reihe von Schraubwerkzeugen, die sehr gut zum intelligenten Fabrikkonzept passen“, sagt Tim Mann, Global Product Manager für die Tensor IXB-Familie (und der übrigens nicht mit Jonas verwandt ist). „Wir haben die Dinge stark flexibilisiert, weil wir die Hardware der Steuereinheit abgeschafft und die Steuerfunktionalität direkt in das Werkzeug eingebaut haben. Durch die direkte Integration der Werkzeuge in das Produktionssystem können Hersteller nun problemlos Änderungen an der Produktionslinie vornehmen und alle erforderlichen Daten erfassen und melden.“
Lernen sie unsere innovatoren kennen
Die Tensor IXB-Familie
Hauptmerkmale: Benutzerfreundliche, ergonomische und leichte Batterieschrauber mit hoher Leistung und Genauigkeit.
Verwendung: Automobil-, Luft- und Raumfahrt sowie allgemeine Fertigungsbranchen auf der ganzen Welt. Besonders geeignet für enge Produktionsbereiche, in denen ein perfektes Ergebnis entscheidend ist.
Das neue Werkzeug ist zudem kabellos und batteriebetrieben, hat aber dennoch die Produktivität eines kabelgebundenen Werkzeugs. Es ist ideal für enge Räume, und der Batterieantrieb senkt den Gesamtenergieverbrauch noch weiter. Während des viereinhalbjährigen Entwicklungsprozesses wurde auch die Ergonomie des Werkzeugs verbessert, sodass es für den Anwender wesentlich einfacher zu bedienen ist.
Aber der Fairness halber muss man auch sagen, dass die leistungsstarke integrierte Steuerung der Star der Show ist. So sehr, dass es einige Kunden, die die Prototypen sahen, fast umgehauen hat. Außerdem wurde das Werkzeug 2021 mit dem renommierten Red Dot Design Award ausgezeichnet.
„Als wir die Idee vorstellten, die Steuerung ins Innere des Geräts zu verlegen, sagten einige Leute: ‚Nein, das könnt ihr nicht machen. Das Werkzeug wird dann zu schwer‘“, sagt Tim. „Und einige Kunden, die den ersten Prototyp gesehen haben, meinten, die Steuerung könne unmöglich da drinnen versteckt sein."
Derart umfangreiche Innovationen erfordern Zeit und Mühe, aber Tim und Jonas sagen, dass alle beteiligten Teams, sowohl in Stockholm als auch in den Kundenzentren weltweit, mit vollem Einsatz an diesem „Vertrauensvorschuss“ gearbeitet haben.
„Dies war wahrscheinlich der komplexeste Produktentwicklungsprozess, an den wir uns je herangewagt haben, sowohl in Bezug auf die technischen Herausforderungen als auch auf den tatsächlichen Umfang“, sagt Jonas. „Es handelt sich um ein komplettes Sortiment mit unterschiedlichen Werkzeugen, einem völlig neuen Softwarekonzept, neuen Konnektivitätsmodi und einer neuartigen Batterieplattform.“
Für Kunden, die immer noch kabelgebundene Verbindungen benötigen, wird die Steuerungseinheit in den kommenden Jahren weiterlaufen, aber die neue Technologie ist wirklich bahnbrechend. „Es handelt sich um eine historische Transformation“, sagt Tim. „Wir bieten unseren Kunden nun eine Option an, die dem Wechsel von einem Festnetztelefon zu einem Mobiltelefon entspricht. Das ist eine neuartige Plattform, die in Zukunft weiter wachsen wird.“